Sie sind hier: Startseite Aktuelles Warum sich die Teilnahme am …

Warum sich die Teilnahme am Jessup Moot Court lohnt! Das Freiburger Team berichtet von seinen Erfahrungen.

Das Team, bestehend aus Siyabend Duman, Jannik Escher, Alena Hünermund und Helen Scholz, nahm vom 20. Februar bis zum 24. Februar 2019 erfolgreich an den German National Rounds des Philip C. Jessup International Law Moot Courts in Hamburg teil. Der Fall hielt völkerrechtliche Probleme in den Bereichen Staatenverantwortlichkeit, Umweltschutz, Menschenrechte und internationaler Schutz von indigenen Bevölkerungen bereit. Hier berichtet das Team von seinen Erfahrungen und warum es sich lohnt, am Jessup Moot Court teilzunehmen.